ARISS contact planned Friday July 11, 2014 with school in Braunschweig, Germany

An ARISS contact is planned Friday July 11, 2014 at 09:37:47 UTC, which is 11:37:47 CEST. ESA astronaut Alexander Gerst KF5ONO will answer questions from students at DLR School Lab, Braunschweig, Germany.

Signals from the ISS will be audible over Europe on 145.800 FM.

The German Aerospace Center (DLR) is one of Europe\'s largest and most modern research institutions. Here is where the aircraft of the future are being developed and pilots trained, rocket engines tested and images of distant planets analyzed. In addition, over 7,700 DLR staff members are investigating next-generation high-speed trains, environmentally responsible methods of generating energy, and much more ... DLR_School_Lab in Braunschweig investigates many topics related to transportation: whether on the road, rails, or in the air. In various experiments, school classes can acquaint themselves with the research topics being studied at the science institutes at DLR Braunschweig.

The contact will be conducted in German. Participants will ask as many of the following questions as time allows:

 

1. Alexander (17). Dürfen Sie in ihrer Freizeit Weltraumspaziergänge machen?

2. Anja (17). Was ist das Schönste daran, im Weltraum zu sein?

3. Clemens (18). Wie bzw. was war Ihr erster Eindruck in der ISS?

4. Kristopher (16). Woran dachten Sie unmittelbar bevor Sie in den Weltraum geflogen sind?

5. Johannes (17). Was wollten Sie schon immer im Weltraum machen?

6. Noah (16). Helfen Ihnen Ihre Erfahrungen aus der Antarktis weiter?

7. Marvin (17). Vermissen Sie die Schwerkraft in manchen Situationen?

8. Gerrit (18). Ist die Vorbereitung unter Wasser gleich der "echten" Schwerelosigkeit? Wenn nicht, wie ist es anders?

9. Johannes (16). Herr Gerst, wie war das Andock-Manöver für Sie persönlich? Und in wie fern waren Sie daran beteiligt?

10. Erik (17). Wie verhält sich Feuer in der Schwerelosigkeit?

11. Tim (17). Wie schützt man sich vor der Weltraumstrahlung?

12. Lea (17). Was war das erste, was Sie getan haben, als zum ersten Mal die Schwerkraft aussetzte?

13. Patricia (18). Wie fühlt es sich an, wenn man an der Raumkrankeit leidet?

14. Philipp (18). Was werden Sie als Geophysiker im Weltraum testen? Was werden Ihre Hauptaufgaben sein?

15. Steffen (17). Werden die Ergebnisse der Experimente untereinander ausgetauscht, oder bleiben Sie geheim?

16. Yannik (17). Ist der Job im All gut bezahlt?

17. Viktor (17). Kann man im Weltraum heiraten? Wenn ja, in welchem Land wäre die Vermählung eingetragen?

18. Lukas (18). Wie werden Krankheiten oder Infektionen im Weltall behandelt? Variieren sie von denen auf der Erde?

19. Tilman (18). War Astronaut schon immer Ihr Traumberuf?

20. Steffen (17). Hat man trotz den zweistündigen täglichen Trainings Muskelschwund?

ARISS is an international educational outreach program partnering the participating space agencies, NASA, Russian Space Agency, ESA, CNES, JAXA, and CSA, with the AMSAT and IARU organizations from participating countries.

ARISS offers an opportunity for students to experience the excitement of Amateur Radio by talking directly with crewmembers onboard the International Space Station. Teachers, parents and communities see, first hand, how Amateur Radio and crewmembers on ISS can energize youngsters\' interest in science, technology and learning.